100 Jahre GVO – Zu Gast in Engelberg

Am Donnerstag fand in Engelberg der fünfte von sieben Events anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums des Gewerbeverbandes Obwalden statt. Rund dreissig „Gwärbler“ des Klosterdorfs haben sich dazu einen ganz speziellen Dorfrundgang ausgedacht und erfreuten sich über den Austausch mit den gut hundert angereisten „Gwärblern“ aus dem Sarneraatal. Der Start erfolgte im altehrwürdigen Barocksaal des Klosters mit einer interessanten Begrüssungsrede von Abt Christian Meyer. Danach schwärmten die Gäste aus in die verschiedenen Lokalitäten, wo ihnen spannende Einblicke, feine Köstlichkeiten und herausfordernde Aufgaben gestellt wurden. Schliesslich fanden sich alle im Hotel Bellevue und blickten zufrieden auf den gelungenen Anlass zurück. Ein zufriedener GVO-Präsident John de Haan meinte passend: «Unser Ziel, die Engelberger mit dem unteren Kantonsteil zu vernetzen, haben wir heute voll erreicht. Das heimische Gewerbe zeigte sich sehr kreativ, offen und von seiner besten Seite. Wir haben durchwegs positive Rückmeldungen erhalten.» Zur guten und ausgelassenen Stimmung trug auch der Engelberger Sänger «EL RITSCHI» mit seinen prägnanten Mundartsongs bei.

Entnehmen Sie hier verschiedene Eindrücke zum Anlass.

Solidarität – Wenn einer von uns eine Pechsträhne hat

Die Sigrist AG aus Sachseln wurde in den letzten Monaten vom Schicksal gebeutelt: Kurz vor Ende der Bauarbeiten des Neubaus legte ein Brand den Betrieb lahm, anschliessend verunfallte einer der fünf Polymechaniker in seiner Freizeit schwer und fällt bis auf weiteres aus, ein weiterer Mitarbeiter verlässt die Firma für eine Zweitausbildung… und als man meinte, dass es schlimmer nicht mehr kommen kann, passierte eine richtige Tragödie: Am 2. Adventssonntag stürzte ihr Mitarbeiter Florian Rohrer bei einer Wanderung ab und verstarb im jungen Alter von 25 Jahren. Neben der Trauer bleibt Ende Jahr ein teurer Maschinenpark ohne genügend qualifizierte Mitarbeiter zurück.

Was können wir als Unternehmer tun? Jetzt heisst es, trotz diesen Schicksalsschlägen lösungsorientiert denken und vor allem handeln! Solidarität bedeutet, ein fremdes Problem zu seinem eigenen zu machen. Also gelangen wir heute mit der dringenden Bitte an dich, dem innovativen Unternehmer David Sigrist (Gewinner des KMU-Anerkennungspreises GVO 2010) und seinem Team nach Möglichkeit unter die Arme zu greifen.

Konkret kannst du vor allem in diesen Bereichen helfen:

  • Vermittlung oder Hilfe bei der Suche nach neuen Mitarbeitenden (Polymechaniker oder Automatiker, falls möglich mit Erfahrung im Programmieren mit MasterCAM)
  • Auftragserteilung für Produktion von mechanischen Bauteilen, aktuell wenn möglich Serienteile
  • Dein Netzwerk für diese Anliegen nutzen

«Bedauern ohne Hilfe ist wie Senf ohne Brot und Servela»: Wir zählen auf deine aktive Mitwirkung! Denn Ausnahmesituationen erfordern besondere Massnahmen…

Miär Gwärbler miänd zämä ha! Merci viel mal!

Gerne kannst Du dich direkt an David Sigrist wenden:
Sigrist AG
Mechanische Werkstatt
Brünigstrasse 260
6072 Sachseln
T 041 660 14 10
info@sigrist-ag.ch

Mitteilungsblatt Nr. 103

Das letzte Mitteilungsblatt vom Jahr 2019 ist erschienen. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Durchlesen der spannenden Themen.

Rückblick auf eine erfolgreiche Tischmesse in Kerns

Am vergangenen Samstag fand in Kerns eine Tischmesse statt. Diese wurde durch den Gewerbeverband Obwalden anlässlich dessen 100. Jubiläumsjahr organisiert. 70 einheimische Gewerbebetriebe präsentierten sich den rund 1’500 Besucherinnen und Besuchern. Die Kreativität beim Dekorieren der Tische und beim Präsentieren von Produkten und Dienstleistungen war sehr vielfältig und beeindruckend. Ebenfalls ins Staunen kamen die Besucherinnen und Besucher beim Zuschauen an den Berufsmeisterschaften der Unterwaldner Schreiner, die in einer Nebenhalle der Holzbau Bucher AG stattfanden. Für Kinder stand zudem eine Tüftel-Ecke im Angebot, die ebenfalls erfreulichen Anklang fand. Der Präsident des Gewerbeverbandes Obwalden, John de Haan, zeigte sich sehr zufrieden mit dem erfolgreichen Anlass. Und auch von Seiten der Regierung gab es durchaus lobende Worte, sowohl der Volkswirtschaftsdirektor Daniel Wyler wie auch Frau Landstatthalterin Maya Büchi-Kaiser gratulierten dem Gewerbeverband einerseits zum Jubiläum und anderseits zur tollen Idee und Umsetzung der Tischmesse.

Hier gelangen Sie zu den Bildern zur Tischmesse.

Wirtschaftsprognose Kanton Obwalden – aktuelle Ausgabe

Die neuste Ausgabe der Broschüre „Wirtschaftsprognose Kanton Obwalden“ herausgegeben durch die Obwaldner Kantonalbank ist soeben erschienen. Die Broschüre können Sie hier downloaden.