Berufsbildungsmagazin unter dem Thema „Meisterleistung“

Lesen Sie im diesjährigen Berufsbildungsmagazin die Geschichten der WorldSkills-Teilnehmenden.

Umfrage für Obwaldner Unternehmen zu den Auswirkungen von Covid-19

Der Gewerbeverband Obwalden (GVO), das Volkswirtschaftsamt und das Amt für Berufsbildung haben im November 2020 bei den Obwaldner Unternehmen eine Online-Umfrage zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie durchgeführt. Eine ähnliche Befragung fand bereits anfangs Mai dieses Jahres statt.

Die Umfrage wurde von 351 Obwaldner Unternehmen ausgefüllt. Dies entspricht einer Rücklaufquote von ca. 26 %. Die teilnehmenden Unternehmen stellen zu über 80 % KMU’s dar, die mehr als zehn Jahre auf dem Markt tätig sind. Fast die Hälfte der teilnehmenden Unternehmen weist eine Betriebsgrösse auf, die nicht grösser als fünf Beschäftigte ist. Die meisten Antworten kamen aus Unternehmen aus dem Baugewerbe, Dienstleistungssektor sowie aus dem verarbeitenden Gewerbe.

Hier erhalten Sie eine Übersicht zur Umfrage.

Regierungsrat lanciert Härtefallprogramm

Der Regierungsrat will sich an den Härtefallmassnahmen des Bundes beteiligen. Die Unterstützungsleistungen sollen Unternehmen zu Gute kommen, die von der Covid-19-Pandemie besonders betroffen sind und die Härtefallbedingungen erfüllen. Sie sollen Unterstützung in Form von rückzahlbaren Darlehen und A-fonds-perdu-Beiträgen beantragen können. Der Regierungsrat unterbreitet dem Kantonsrat einen entsprechenden Rahmenkredit.

Hier gelangen Sie zur Medienmitteilung des Regierungsrates.

die aktuelle Wirtschaftsprognose der OKB ist erschienen

Hier gelangen Sie zum Dokument.

Preissenkung der zertifizierten chirurgischen Masken Typ IIR

Der Gewerbeverband Obwalden senkt die Preise der zertifizierten chirurgischen Gesichtsmasken Typ IIR auf Fr. 0.45. Hier gelangen Sie zur Mitteilung.