„Zielstrebige Corona-Strategie und zupackende Haltung schaffen funktionierenden Alltag und Erhalt der Arbeitsplätze“

Die Zentralschweizer Gewerbeverbände haben zum obenstehenden Thema eine Medienmitteilung erfasst. Hier gelangen Sie direkt zu den Informationen.

Regierungsrat verabschiedet Rahmenkredit von 7 Millionen Franken für kantonales Härtefallprogramm an Kantonsrat

Der Regierungsrat beantragt beim Kantonsrat einen Rahmenkredit von 7 Millionen Franken zur Unterstützung von Obwaldner Unternehmen, die von der Covid-19-Pandemie besonders betroffen sind. Ende Januar 2021 soll der Start der Gesuchseinreichung erfolgen. Hier gelangen Sie zur Medienmitteilung.

Mitteilungsblatt „herausragende Leistungen der Lehrabsolventen“

Das aktuelle Mitteilungsblatt steht unter dem Titel „herausragende Leistungen der Lehrabsolventen“. Viel Spass beim Lesen.

Berufsbildungsmagazin unter dem Thema „Meisterleistung“

Lesen Sie im diesjährigen Berufsbildungsmagazin die Geschichten der WorldSkills-Teilnehmenden.

Umfrage für Obwaldner Unternehmen zu den Auswirkungen von Covid-19

Der Gewerbeverband Obwalden (GVO), das Volkswirtschaftsamt und das Amt für Berufsbildung haben im November 2020 bei den Obwaldner Unternehmen eine Online-Umfrage zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie durchgeführt. Eine ähnliche Befragung fand bereits anfangs Mai dieses Jahres statt.

Die Umfrage wurde von 351 Obwaldner Unternehmen ausgefüllt. Dies entspricht einer Rücklaufquote von ca. 26 %. Die teilnehmenden Unternehmen stellen zu über 80 % KMU’s dar, die mehr als zehn Jahre auf dem Markt tätig sind. Fast die Hälfte der teilnehmenden Unternehmen weist eine Betriebsgrösse auf, die nicht grösser als fünf Beschäftigte ist. Die meisten Antworten kamen aus Unternehmen aus dem Baugewerbe, Dienstleistungssektor sowie aus dem verarbeitenden Gewerbe.

Hier erhalten Sie eine Übersicht zur Umfrage.